Referenten

Dr. Patrik Buchmüller war von 2003 bis 2006 bei der BaFin zuständig für die OpRisk-Regelungen in Solvabilitätsverordnung und MaRisk und als Mitglied der Accord Implementation Group - Operational Risk des Basler Ausschusses für Bankenaufsicht sowie in weiteren nationalen und internationalen Arbeitsgruppen tätig. Der Diplom-Volkswirt verfügt über langjährige Erfahrung als Risikomanager in der Bankpraxis (zuletzt Leiter Gesamtbankrisikosteuerung bei der Deutsche Postbank AG) und beschäftigt sich aktuell als Unternehmensberater u. a. mit Umsetzungsfragen zu SREP, MaRisk und BAIT. Er ist Autor zahlreicher Fachpublikationen zu bankenaufsichtlichen Fragestellungen aus wissenschaftlicher und bankpraktischer Sicht.

Sandy Holsten ist als Prüferin im Referat Bankgeschäftliche Prüfung der Deutschen Bundesbank in Hannover tätig. Nach ihrer Ausbildung und anschließenden Tätigkeit als Bankkauffrau bei der Oldenburgische Landesbank AG schloss sie im September 2018 ihr duales Studium "Zentralbankwesen/Central Banking" der Deutschen Bundesbank erfolgreich ab.

Prof. Dr. Andreas Igl, Diplom-Wirtschaftsinformatiker (Univ. Honors), ist Professor für Bankbetriebswirtschaftslehre, Bankenaufsicht und Geldwäsche an der Hochschule der Deutschen Bundesbank. Zuvor war er u. a. geschäftsführender Partner bei 1 PLUS i. Zentraler Schwerpunkt seiner Forschungs- und Dozententätigkeit sind Fragestellungen rund um die Konzeption und Implementierung von Systemen zur Risikomessung und -steuerung in Kreditinstituten sowie die Umsetzung von aufsichtsrechtlichen Anforderungen.

 Newsletter |  Impressum |  Hinweise zum Datenschutz